Aktuelles

Den Mai mal anders angespielt

Flöten in der Molzhofsiedlung, Trompeten in den Eschmatten, Oboe und Trommel fast schon in Littenweiler: Das Mai-Anspielen des Musikvereins ging diesmal durch den ganzen Ort verteilt über die (Natur-)Bühne. Wegen der Corona-Krise war ein gemeinsamer Auftritt wie sonst üblich nicht möglich, also haben die Musikerinnen und Musiker jede und jeder für sich am 1. Mai zur selben Zeit gespielt. Natürlich das passende Lied. Und der Wind hat’s durch den Ort getragen. Danke allen, die mitgemacht haben! Wie es war, zeigt das Video.


mvkappel: “Ohren auf am 1. Mai!”

Den Mai mit Musik begrüßen: Diese Tradition wollen die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Kappel auch in der Corona-Krise fortführen. Allerdings etwas anders als sonst. Denn gemeinsame Auftritte sind derzeit wegen der Beschränkungen nicht möglich. Und so werden sie am 1. Mai pünktlich um 10 Uhr, jeder und jede für sich, auf dem Balkon, im Garten oder auf dem Gehweg das Volkslied “Der Mai ist gekommen” spielen: als ein über das Dorf verteiltes Kurz-Konzert.

In anderen Jahren zieht am 1. Mai eine fröhliche Truppe des Musikvereins mit ihren Instrumenten durchs Dorf. Das darf aufgrund der aktuellen Lage derzeit nicht sein. So kam die Idee auf, nun zwar gleichzeitig zu spielen, aber eben nicht gemeinsam an einem Ort. Nach dem Motto: Trompete in den Eschmatten, Klarinette am Schulerdobel, eben je nachdem, wo die Musikerinnen und Musiker daheim sind. So tönt der Mai durchs ganze Dorf, das ist jedenfalls die Hoffnung. “Wir haben ja in der Corona-Krise das Musizieren nicht verlernt”, sagt Vorstand Markus Riegger. “Und so wollen wir den Mitbürgern wenigstens eine kleine musikalische Freude machen.”

Dass die Musikerinnen und Musiker des mvkappel ein Stück gleichzeitig spielen können, ohne sich zu sehen, beweist ein Video, das sie vorab aufgenommen haben. Es ist im Internet auf mvkappel.de sowie auf dem Facebook-Account des Musikvereins zu sehen. Jede und jeder für sich hat im heimischen Kämmerlein “Der Mai ist gekommen” aufgenommen, und daraus haben sie ein virtuelles Gemeinschaftsorchester zusammengeschnitten. Das kleine Video dient zum Appetitmachen auf die Aktion.

Am 1. Mai selbst sollen die Musikerinnen und Musiker von ihren Soli auch noch mal Videos machen. Diese Videos werden – nach Deinem Einverständnis – ebenfalls auf der Homepage des Vereins und auf Facebook veröffentlicht. Sendet die Videos bitte an die folgende E-Mail-Adresse: info@mvkappel.de

“Wir sind gespannt, wie es klappt”, sagt Vorstand Riegger: “Um 10 Uhr spielen wir verteilt übers ganze Dorf. Ohren auf am 1. Mai!

Übrigens: Wer Lust hat mitzumachen, kann sich unkompliziert beteiligen. Einfach mitspielen.

Hier gibt es alle Infos zum Mitspielen!
Du willst am 1. Mai um 10:00 Uhr mitspielen. Klar, das Volkslied kann jeder sofort aus dem Gefühl heraus spielen. Doch trotzdem sollte jeder wissen, wie es die anderen spielen. Sonst wird das nichts!

Unsere Stimmung ist der Ton A mit 440 Hz. Das Lied ‘Der Mai ist gekommen’ spielen wir in klingend Eb-Dur. Und das Tempo ist Andante (90 Schläge pro Minute).
Wenn du ein Saiteninstrument, Klavier oder ein Blasinstrument in C spielt, bitte benutze die Noten in Eb-Dur (siehe unten). Spielt Du aber vielleicht eine Trompete in B, dann musst Du die Noten in F-Dur herunterladen. Denn du bist eine Sekunde tiefer gestimmt. Spielst Du ein Blasinstrument in F bzw. Eb, dann sind die Noten in B-Dur bzw. C-Dur die Richtigen usw. Alle Noten in allen Tonarten findest Du hier:

Violin-Schlüssel:

Bass-Schlüssel:


Wichtige Information in Sachen Corona Virus!


Instrumental-Lehrer gesucht

Der Musikverein Freiburg Kappel sucht Instrumental-Lehrer für folgende Instrumente.

Instrumentab
Klarinette und Saxophonsofort
Hornsofort

Sie haben Freude daran, den unterschiedlichsten Schülerinnen und Schülern die große Vielfalt des Instrumentes näher zu bringen? Dann sind sie bei uns genau richtig!
Wir bieten Ihnen einen unbefristeten Arbeitsvertrag!

Der Unterricht findet in der Regel in der Grundschule in Freiburg Kappel, Moosmattenstraße 16, 79117 Freiburg statt. Sie haben die Möglichkeit den Wochentag und die Uhrzeit des Unterrichtes für die jeweiligen Schüler selbst festzulegen. Wir bieten unseren Schülern 30 und 45 min. Einheiten im Einzelunterricht an.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.mvkappel.de oder bei unserer Ausbildungsleitung Frau Tamara Risch, ausbildung@mvkappel.de.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung ab sofort an ausbildung@mvkappel.de.