Musiklehrer

Andrei Starchenko
Klarinette und Saxophon

Andrei Starchenko wurde 1973 in Rovno (Ukraine) geboren. Mit 7 Jahren erhielt er ersten Klavier- mit 10 Jahren ersten Klarinettenunterricht an der Musikhochschule von Rovno. Von 1986 bis 1992 studierte er an der Musikfachhochschule Rovno die Fächer Klarinette und Dirigieren. Während des Studiums erhielt er den 1. Preis im Nationalen Holzblasinstrumentenwettbewerb der Ukraine. Von 1992 bis 1996 studierte Andrej Starchenko weiter Klarinette am Staatskonservatorium Odessa bei Prof. K. Mühlberg und legte sein Abschluss-Diplom mit Auszeichnung ab. Neben dem 2. Preis beim 1. Internationalen Kammermusikwettbewerb „Goldener Herbst“ in Chmelnitzkij (Ukraine) erhielt er auch eine Stelle als Klarinettist im Orchester der Staatlichen Oper Odessa.

Ab 1996 setzte er seine künstlerische Ausbildung mit einem Aufbaustudium an der Staatlichen Musikhochschule Freiburg bei Prof. D. Klöcker fort und bestand auch dort seine Abschlussprüfung mit Auszeichnung. 1997 wirkte er bei einer Kammermusikproduktion des Südwestfunks mit. Seit 1999 befindet sich Andrej Starchenko im Solistenstudium an der Freiburger Musikhochschule bei Prof. D. Klöcker. Im Oktober 1999 verlieh ihm zudem die Europäische Stiftung „Kultur“ den Regio-Förderpreis.

Martha Hübner – Querflöte
ist in Berlin geboren und aufgewachsen. Mit zehn Jahren begann sie Querflöte zu spielen und besuchte ab dem 12. Lebensjahr das Musikgymnasium Carl-Philipp-Emmanuel-Bach, auf dem sie neben dem allgemeinbildenden Unterricht bereits eine umfassende und studienvorbereitende musikalische Ausbildung erhielt. Neben verschiedenen Jugendorchestern war sie mehrere Jahre Mitglied eines Bläserquintetts, mit dem sie einen ersten Bundespreis bei „Jugend musiziert“ errang und in ganz Deutschland und unter anderem auch in Japan auftrat. Anschließend studierte sie an der Musikhochschule Freiburg in den Diplom-Studiengängen Künstlerische Ausbildung und Instrumentalpädagogik.
Masano Mercat C. – Schlagzeug
Herr Cesar Masano Cavaloti wird wieder ab dem kommenden Schuljahr Schlagzeugunterricht an der Musikschule Südschwarzwald erteilen.
Er studierte Schlagzeug ander Musikhochschule Freiburg, an der Hochschule für Künste Bremen und an der São Paulo Universität
Art Institut from UNESP (Brasilien).
Er ist künstlerisch tätig als Orchestermusiker, in verschiedenen Ensembles Neuer Musik, YOA-Youth Orchestra of the Americas und Dirigent einer Sinfonie- und Blasorchesters.
Rüdiger König – Trompete
Geboren 1965 in Freiburg im Breisgau. 1984 Abitur in Stegen am Kolleg St. Sebastian. Zivildienst an der Universitätskinderklinik Freiburg. 1988 – 1994 Studium am Konservatorium Basel. Trompete bei Mario Populin, Barocktrompete bei E. H. Tarr (Scola Cantorum Basiliensis). Regelmäßige Weiterbildungen in den Bereichen Pädagogik, Methodik, Blastechnik.

Seit 1992 Lehrer für Trompete an der Musikschule Bad Säckingen, 1994 Orchestervolontariat bei der Stiftung Basler Orchester.

Mitwirkung in zahlreichen Ensembles und Orchestern unterschiedlichster Art wie z.B. Funk Band, Big Band, Blasorchester, Kammermusik, Sinfonieorchester, Theaterorchester, Kirchenmusik, Solokonzerte. Zahlreiche Vertretungen an Schweizer Musikschulen der Region. Leiter von Workshops und Kursen, Wertungsrichter beim Blasmusikverband Hochrhein und beim Oberbadischen Blasmusikverband. Bei der KMB unterrichtet er das Ensemble Piccolino.

Seit 2013 Trompetenlehrer an der KMB, Bläserklassenleiter.

Mirijam Schumacher – Blockflöte
Bernhard Winter – Horn