Musiklehrer

Die Musiklehrer des mvkappel

Andrei Starchenko
Klarinette und Saxophon

Andrei Starchenko - Klarinette und Saxophon
Andrei Starchenko wurde 1973 in Rovno (Ukraine) geboren. Mit 7 Jahren erhielt er ersten Klavier- mit 10 Jahren ersten Klarinettenunterricht an der Musikhochschule von Rovno. Von 1986 bis 1992 studierte er an der Musikfachhochschule Rovno die Fächer Klarinette und Dirigieren.

Während des Studiums erhielt er den 1. Preis im Nationalen Holzblasinstrumentenwettbewerb der Ukraine. Von 1992 bis 1996 studierte Andrej Starchenko weiter Klarinette am Staatskonservatorium Odessa bei Prof. K. Mühlberg und legte sein Abschluss-Diplom mit Auszeichnung ab. Neben dem 2. Preis beim 1. Internationalen Kammermusikwettbewerb “Goldener Herbst” in Chmelnitzkij (Ukraine) erhielt er auch eine Stelle als Klarinettist im Orchester der Staatlichen Oper Odessa.

Ab 1996 setzte er seine künstlerische Ausbildung mit einem Aufbaustudium an der Staatlichen Musikhochschule Freiburg bei Prof. D. Klöcker fort und bestand auch dort seine Abschlussprüfung mit Auszeichnung. 1997 wirkte er bei einer Kammermusikproduktion des Südwestfunks mit. Seit 1999 befindet sich Andrej Starchenko im Solistenstudium an der Freiburger Musikhochschule bei Prof. D. Klöcker. Im Oktober 1999 verlieh ihm zudem die Europäische Stiftung “Kultur” den Regio-Förderpreis.

Martha Hübner – Querflöte
Martha Hübner - Querflöte
ist in Berlin geboren und aufgewachsen. Mit zehn Jahren begann sie Querflöte zu spielen und besuchte ab dem 12. Lebensjahr das Musikgymnasium Carl-Philipp-Emmanuel-Bach, auf dem sie neben dem allgemeinbildenden Unterricht bereits eine umfassende und studienvorbereitende musikalische Ausbildung erhielt.

Neben verschiedenen Jugendorchestern war sie mehrere Jahre Mitglied eines Bläserquintetts, mit dem sie einen ersten Bundespreis bei „Jugend musiziert” errang und in ganz Deutschland und unter anderem auch in Japan auftrat. Anschließend studierte sie an der Musikhochschule Freiburg in den Diplom-Studiengängen Künstlerische Ausbildung und Instrumentalpädagogik.

Ricardo Marini – Schlagzeug
Musiklehrer Ricardo Marini - Schlagzeug
Ricardo Marini würde in Sao Paulo – Brasilien geboren. Während seines Studiums an der Universität Sao Paulo, spielte er bei dem Orchester „Experimental de Repertorio“ und „Jazz Sinfonica“. Er wird ausgezeichnet mit dem Ersten Preis bei dem Wettbewerb „Projeto Nascente“, in der Sao Paulo Universität.

Es folgte ein Aufbaustudium an der Musikhochschule Freiburg. In dieser Zeit war er Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie und nimmt mit dem Schlagzeug Ensemble der Musikhochschule an verschiedenen Musikfestivals in der Ukraine, Österreich, Aserbaidschan und in der Mongolei teil. Er war Stipendiat von dem Dresdner Zentrum für Zeitgenössische Musik und machte ein Kontakt-Studium an der Kungliga Musikhögskolan in Stockholm.

Heute spielt er mit dem Aargauer Symphonie Orchester und der Basel Sinfonietta und ist aktiv als freischaffender Musiker in verschiedenen Besetzungen. Er beschäftigt sich auch mit
unterschiedlichen musikalische Richtungen, auch in der Populär Musik. Zudem ist er auch pädagogisch an mehreren Musikschulen tätig.

Albert Maier – Posaune
Musiklehrer Albert Maier - Posaune
Albert Maier wurde 1992 in Schwabach bei Nürnberg geboren. Schon mit sechs Jahren bekam er seinen ersten Klavierunterricht. Schnell wurde ihm aber seine Leidenschaft zu Blechblasinstrumenten klar, woraufhin er auf Trompete umstieg. Seine ersten Erfahrungen, mit einem Ensemble zusammenzuspielen, machte er bei der Bürgerwache Crailsheim, deren Dirigent Joseph Mook auch sein erster Lehrer war.

Mit 14 Jahren begann Albert Maier schließlich mit dem Posaunenspiel. Zwei Jahre später wurde er Jungstudent bei Prof. Andreas Kraft an der Hochschule für Musik Würzburg. Nach seinem Abitur am Wirtschaftsgymnasium in Crailsheim ging er ganz nach Würzburg, wo er schließlich sein Bachelorstudium aufnahm.

Er spielte in zahlreichen Jugendorchestern, unter anderem im Landesjugendorchester Baden-Württemberg unter der Leitung von Hermann Bäumer und gewann den Ersten Preis beim Bayerischen Studenten-Blechbläserwettbewerb 2013. Auch nahm er an einigen Workshops teil, zum Beispiel an der Enrique Crespo Brass Academy. Dort sammelte er wichtige Erfahrungen unter anderem von Joseph Alessi, Enrique Crespo und Fabrice Millischer, bei dem er seit Oktober 2017 an der Hochschule für Musik Freiburg seinen Master studiert.
Außerdem spielt er als Aushilfe immer wieder in der Philharmonie in Baden- Baden.

Mirijam Schumacher – Blockflöte
Musiklehrerin Mirijam Schumacher - Blockflöte
Mirjam Schumacher aus Bitz auf der Schwäbischen Alb ist seit ihrem 6. Lebensjahr Blockflötistin. Seit 2005 hat sie mehrmals an dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen, auch in den Kategorien Klavier und Querflöte, und ist mit der Blockflöte mehrfache Bundespreisträgerin.

An der Musikhochschule Freiburg besuchte sie als Jungtudentin die FAB, danach studierte sie bei Prof. Agnes Dorwarth. Zusätzlich besuchte sie zahlreiche Meisterkurse bei namhaften Blockflötisten/-innen, wie Matthias Maute, Dorothee Oberlinger und Maurice Steger. Auch als Pianistin konnte sie einige Erfahrungen sammeln, unter anderem bei Prof. Gilead Mishory und Prof. Sontraud Speidel. Seit Oktober 2016 unterrichtet sie beim Musikverein Kappel e.V. den Nachwuchs auf der Blockflöte.

Bernhard Winter – Horn